lirikcinta.com
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu 014 gunter sachs – felix krull

Loading...

[part 1: guliano]
mitch buchannon rote badehose
tom selleck in mei’m cabriole
hohe well’n, ich bin hoch auf see
flieg um die welt wie’n pilot, baby
bring dich zum mond, baby, ich bin dein johnny depp
du bist mein blow, baby, oh yeah
‘ne flasche schampus regnet ins meer
fühl mich wie tom cruise in vanilla sky
ich fühl mich high, ich fühl mich frei
steig in den panamera ein und ich smile
ich will nie wieder heim, ich geh viel lieber steil
bin hier in xanadu, denn der beach ist so weiß, so nice
wo wir fahr’n, kommt sonst keiner hin
jacques cousteau, wenn ich mit haien schwimm’
pablo pic-sso, wenn ich dich zeichne, girl
weißer spider, tobey maguire, spider-man
nenn mich mike, wenn ich dich beiße, girl
nenn mich hulk, wenn wir noch weiter geh’n
oder bleib, wo der pfeffer wächst
denn zeit ist geld und ich grind wie ein pesevenk

[hook: felix krull]
zieh die badehose an, yeah, das leben ist ‘n strand
alles gut, die sonne strahlt und die ladies sind am start
es gibt nur ein gas und das ist vollgas
ey, baby, l-ss dich fall’n
ich lebe mein’ traum und ich weiß, du kannst es auch
die türen stehen auf, fühl dich frei und lauf raus
die welt umsegeln, heb die pulle, scheiß aufs glas
carpe diem, gunter sachs

[part 2: felix krull]
dom p. w-sserfälle, nie wieder wasch ich teller
ich hab’s geschafft, ich bin ein waschechter rockafeller
und ich hab bock auf ella, bock auf sarah, bock auf stella
ha, ja, da glotzen rapper
denn ich esse rohes kobe-rind-steak von ‘nem goldnen teller
ihr penner, so viele frau’n, ihr könnt mich bond nenn’
ich finde schwarze haare schön, aber blond besser
traumwetter, traum-benz, tom-ford-boss-swagger
und was es kostet, diggah? was es lacostet, diggah?
spielt keine rolex mehr, hashtag, läuft für immer
sogar die hanteln in mei’m gym sind gold
ich chill am venice beach, gold’s gym, schwarzenegger
doch scheiß auf ruhm, es geht auch nicht um schmuck
es geht darum, zu kämpfen, was zu tun und nicht zu ruh’n
denn von nichts kommt nicht und von nichts kann man nichts kaufen
und wenn man sorgen hat, sollte man am besten nicht saufen
du hast nie an mich geglaubt, ich trink auf dich – cheers!

[hook: felix krull]