lirikcinta.com
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu 0 zahlende gäste – misanthrop

Loading...

ich spiele für kopfnicken und gern auch für kopfschütteln
für leute ohne plan und für solche mit vorwissen
ich spiel für die sammler antiker holzschnitte
ebenso wie für die gammler, die hauswände vollpinkeln
und ich spiel für die maler, die hauswände vollsprühen!
ich spiele für schulterklopfen und meistens für schulterzucken
für graue mäuse, schwarze katzen und bunte hunde
ich spiel für das echo aus bravo- und unkenrufen
für bewertungssysteme ohne daumen und wunde punkte
ich spiele für freunde und für vollkommen fremde
und manchmal, weil ich nichts zu tun hab am wochenende
ich mach musik für visionen in verbohrten köpfen
für das kribbeln im bauch wie die suche nach verborgenen schätzen
ich spiele im bierzelt, in kneipen und theatersälen
zwischen speed- und death-metal, während die schweizer das haus besetzen
ich spiel für ne flasche w-sser und veganes essen
doch ich spiele nie wieder für 0 zahlende gäste

ich spiel für nichts und wieder nichts, für kein geld der welt
für null-bock-generationen und für leere versprechungen
für keiner und niemand und fehlendes verständnis
„ich weiß, d-ss er spielen will. gebt ihm was zu spielen, schnell!“

ich spiel für mein ego und tu was für’s alter
und geb mich nie mit ¾ zufrieden wie walzer
ich spiele auf einsatz und mit negativmargen
wobei ich nicht in der menge, nur in lethargie bade
ich spiel gegen den strom und für meine widersacher
und meine anerkennung als liedermacher
dafür, d-ss es beim hinhören weh tut wie beim fingerknacksen
und für lichtgestalten auf pilgerfahrten
ich spiele für datenschutz, damit man uns vor daten schützt
und dafür, d-ss die sprüche nicht mehr leere phrasen sind
ich spiel für die freude am spiel gegen falschen witz
es ist zeit, d-ss im game irgendwer die karten mischt
ich spiel für beachtung und sei es verachtung
denn ich glaube, die freiheit ist in schlechter verf-ssung
ich setze vieles auf’s spiel wie harte verhandlungen
und ich fürchte auch keine unehrenhafte entl-ssung
ich spiele und nicke nur, bin kein begnadeter tänzer
vor verschränkten armen und gefalteten händen
ich spiele für diesel und den schlafplatz des gerechten
aber nie wieder für 0 zahlende gäste

ich spiel für nichts und wieder nichts, für kein geld der welt
für null-bock-generationen und für leere versprechungen
für keiner und niemand und fehlendes verständnis
„ich weiß, d-ss er spielen will. gebt ihm was zu spielen, schnell!“