lirikcinta.com
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu 18.5. – shocky

Loading...

ii
ich war nicht lange weg. steig die treppen rauf
klingel an der tür, doch du machst nicht auf
du bist sicher schon tot. ist o.k, mein schatz
ich fackelt auch nicht lang. ich komme sofort nach
geh einen schritt zurück, spring mit dem kopf voran
doch lande auf den beinen, als ob ich keinen köpper kann
muss weiter hoch. schaff nur den halben stock
fersen sind zertrümmert. werfe mich auf den kopf
iii
das genick ist noch ganz. ich bin noch am leben
dreh mich zur treppenkante, schlag meinеn kopf dagegen
schlag meinеn kopf dagegen. solang bis hilfe kommt
würde ich die narben zählen, wüsste ich wie oft
aus den weißen, werden rote fliesen
ich befehle dem cop, mir in den kopf zu schießen
bin zwischen raum und zeit. es ergibt alles sinn
und im krankenwagen fang ich an zu sing
l
3 tage wach. parke vor deiner bude
du merkst, ich bin manisch, hoffst, ich komm zur ruhe
liege bei dir auf dem bett, dann wird es komisch
die angst in mir wächst. ich weiß nicht was los ist
der tod ist der einzige weg hier raus
das tattoo auf meinem bein, sagt mir, dass ich ein messer brauch
geh in die küche, will eins holen, wie du so oft
dieser wahn ergibt sinn in meinem kopf
du kannst mich nicht festhalten, wie ich dich
schubse dich weg, greif ein messer und gib dir ein stich
zum glück war es stumpf, und auch nicht spitz
spring vom balkon auf das vordach, und verp*ss` mich
ich hoffe du kannst mir vergeben, aber ändern tut es nichts
atme weiter, durch die schmerzen. wir sind schneller als das licht
und egal, was da noch komm mag, angst hab ich davor nicht mehr
und wenn es wieder mal weh tut, atme weiter durch den schmerz
ich trag liebe im herz. egal was da kommt
hab keine angst, denn es geht weiter, hinter unserm horizont
und wenn der schmerz größer wird, werde größer als er
wasch meine in hände in schuld, und mach frieden mit mir