lirikcinta.com
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu 06 alte bekannte – si-data

Loading...

heiße dich willkommen wie bei den shtiis dany boon
kein akzent doch durch mein nuscheln denkst du „wie nun?“
ich weiß, d-ss ich mich von jeder qual erhol
wie frankreich nach dem krieg – dank charles de gaulle
bringe menschen zusammen wie der marquis de sade
wie einst frederic mistral schreib und geb ich wind nen namen
den n0belpreis gab die jury
damals an chemikerin marie curie
nach 100 jahrn ist das land zu 80% versorgt aus kernenergie
kein ausstieg in sicht fast jeder politiker sah’s so wie
nicolas sarkozy
ich las emile zola, las noch nie
voltaire vielleicht liegt mir wohl eher moliere
doch das wär wohl schwer
was kümmert mich schönheit yves rocher
lieber ess ich schokolade denn ich lieb rocher
weiß noch wie ich mich damals bei poco anstell
jetzt bin ich mächtig an der spitze sowie coco chanel
doch will ich nicht die macht von kaiser guillaume
selbst wenn ich ärmer bleib als bernard arnault
– zum leben reicht mir doch schon eine million
die schönheit weicht dem fremdenh-ss von brigitte bardot
kein h-ss ich könnt dir ein lied von liebe singen wie aznavour
liebe hab ich schon viel erfahren doch noch keine n-ssrasur

wie george bizet
sah ich die champs-elysee
du guckst wie ein auto während ich auf selbem steh
mein vorbild louis renault, ob du das verstehst
ich komm mit an die bar trink pastis von paul ricard
was ich jetzt erfahr: vergeben meine große liebe marion cotillard
denk mir: “naja, käm ihr ja sowieso nie nah
doch würde sie mich treffen dann ginge sie nie mehr”
denn ich erfänd das kino neu für sie wie die brüder lumiere
mit ihr stieg ich auf wie ein heißluftballon von montgolfiere
ohne den kopf zu verlieren – so wie robespierre

will spuren hinterl-ssen wie edouard michelin
wie matthieu k-ssovitz mit seinem film la haine
lieb’ die kleinen dinge des lebens
so wie louis pasteur
ihr merkt ich bin eigen, spätestens wenn ihr das hört
das leben ist kein carrefour, das leben ist ein parcour
damit stell ich ne sportart vor als wär’ ich david belle
oder pierre chappaz
bau im internet was auf doch bald seh ich lieber la paz
oder quebec so wie jacques cartier
ich hab noch so viel zeit will, d-ss die hast vergeht
wenn ich dann bald wieder in ahlen bin
siehst mich täglich im chagall essen
nächtlich im hotel jules verne pennen
wo ich meine biographie schreib
die ich in 80 jahren um die welt nenn

stand oft lang am bahnhof lyon part dieu
lang wie die nase von gerard depardieu
in frankreich fluchst du mit putain oder punaise
doch spielt ich nie den choleriker wie louis de funès
ich arbeite meist mit dem kopf so wie zinedine zidane
nehm mir den schuh den ich will und ziehe in mir an
das heißt ich bin bereit verantwortung zu übernehmen
das ist zwar wie übertreiben und nur so drüberreden
in mode wie dior oder louis vouitton
tausend sachen hat man vor – doch wer macht die schon
ich sag dir okay so tu was
denn ungenutze kraft entstellt
und wie audrey tautou hast
die hauptrolle in einer fabelhaften welt